Konzertchronik

  • Märchen und Helden

    25. Januar 2015

    Verehrtes Publikum,
    die Lübeck Pop Symphonics sind das etwas andere Lübecker Hochschul-Ensemble -- eine Zusammensetzung aus Studenten und Mitarbeitern der Uni, der Fachhochschule, der Musikhochschule sowie Freunden, jungen Talenten und pensionierten Berufsmusikern. Wir spielen Film-, Pop-, Rockmusik und Musicals in einer bunten Mischung, die mitreißt, Spaß macht und zum Träumen einlädt. Ein Semester voller Proben liegt hinter uns. Wir freuen uns, Sie hier im Maritim-Strandhotel Travemünde zu begrüßen und Ihnen unsere Ergebnisse vorstellen zu dürfen.
    „Es war einmal…“ -- Wer kennt ihn nicht, diesen Satz, der die Ohren von Jung und Alt größer werden lässt. Es ist sofort klar, es geht um Märchen. Sie wecken Erinnerungen und Sehnsucht in uns. Erinnerungen an eine Zeit, als die Welt noch groß, geheimnisvoll und mystisch erschien. Sehnsucht nach magischen Geschichten, nach Erzählen und Zuhören.
    Was ist dran an diesen alten Geschichten, dass sie es schaffen, uns auch heute noch zu fesseln und zu faszinieren?
    Die Geschichten von Hänsel und Gretel, von Dorothy im Lande Oz, von Alice im Wunderland und Aschenbrödel haben Komponisten dazu inspiriert, sinfonische Werke zu erschaffen. Wir erleben heute unter anderem die Ouvertüre aus der Oper Hänsel und Gretel von Humperdinck, die Titelmelodie aus dem Märchenfilm Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Somewhere Over the Rainbow aus dem Musicalfilm Der Zauberer von Oz und die Musik von Danny Elfman zum Disney-Film Alice im Wunderland.
    Wie muss der perfekte Held sein? Die übermenschlichen Kräfte und Charakterzüge der Helden, die wir Ihnen vorstellen, sind ganz unterschiedlich. Superman, der hoch in den Lüften schwebt, oder Batman, dessen Überlegenheit auf Wissen, Kraft, Technik und Reichtum basiert und der von Rache angetrieben wird, oder Rocky Balboa mit seinem unbedingtem Streben zum Sieg oder James Bond, dessen Charme nur die wenigsten Frauen widerstehen können und der es immer wieder schafft, im letzten Moment die Welt zu retten. Es gibt aber auch traurige Helden wie den einsamen Geist Casper, der sich nach nichts mehr als nach Freundschaft sehnt, oder den fahrenden Ritter Don Quijote, der so stark in seiner Fantasiewelt gefangen ist, dass er gegen Windmühlen kämpft, weil er sie für vierarmige Riesen hält.
    Märchen halten uns einen Spiegel vor, der unsere innere Welt mit all ihren Ängsten, Wünschen, Fantasien und Bedürfnissen widerspiegelt. Die Geschichten verführen uns dazu, uns mit ihren Helden zu identifizieren. Lassen Sie sich von den Lübeck Pop Symphonics verzaubern und genießen Sie eine sinfonische Reise mit geheimnisvollen Geschichten und magischen Melodien.
    Bedanken möchten wir uns bei Hauke Harms & Team für Ton und Licht, dem Vorstand für die großartige Organisation und den vielen Helfern vor und hinter der Bühne, die in letzter Minute an den vielen Ecken und Enden eingesprungen sind und uns unterstützt haben.
    Ein großes Dankeschön gilt allen Musikern und Mitwirkenden, die eine schweißtreibende Probephase hinter sich haben. Ohne den Einsatz aller wäre dieses Konzert nicht möglich gewesen. Abschließend wünschen wir Ihnen einen guten Start in das neue Jahr und freuen uns schon darauf, Sie im Sommer am 27. und 28. Juni zu neuen und spannenden Konzerten wiederzusehen.

Seiten