Made in Germany

10. Januar 2018

„Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah…" zwitscherte uns Goethe bei der Themenauswahl für unser Konzertprogramm. Nachdem wir in den vergangenen Semestern gemeinsam mit unserem Publikum auf musikalische Reisen in „Fremde Welten“, auf Zeitreise zu den „Sounds of the Seventies“ oder in die Heimat der sagenhaften „Märchen und Helden“ begeben haben, blieben wir diesmal einfach mal vor Ort - mit Musik „Made in Germany“. Und die hat viele Facetten: Von Schunkelmusik von Hans Albers über abgefahrene Texte von Nina Hagen zu mitreißender Filmmusik von Hans Zimmer bis zu den mörderischen Tonfolgen beim Tatort-Thema war alles dabei.